Wahlpflicht, Exkursion

Soziale Innovationen für mehr Lebensqualität – anders Arbeiten, anders Leben, anders Wohnen im ländlichen Raum

BA_A WPM V - Allgemeine Wissenschaften
MA_A WPM X - Allgemeine Wissenschaften u. Geisteswissenschaften
Anders Arbeiten, anders Leben, anders Wohnen ist auch im ländlichen Raum möglich. Aber wie kann sich das gestalten? Mit den Interessierten für dieses Wahlangebot möchten wir soziale Innovationen im größeren Umfeld von Wismar aufspüren und untersuchen. Solidarische Landwirtschaften, Zukunftsorte, Neulandgewinner sowie bürgerschaftlich organisierte Mobilitätskonzepte oder selbstverantwortete Räume für die Zivilgesellschaft in den Gemeinden sollen recherchiert und ihr Funktionieren als Ergebnisse kreativer, sozialer Handlungsprozesse beschrieben werden. Dabei werden Fragen nach dem Verhältnis von Wirtschaft, Politik und bürgerschaftlichem Engagement, der Übertragbarkeit der gefundenen sozialen Innovationen, ihres Raumbezugs und ihrer Vernetzung untersucht.
Wir werden vorbereitend viele Beispiele kennen lernen, sozialwissenschaftliche Arbeitsmethoden uns erarbeiten und selber empirische Forschung betreiben.
Neben aktiven Gruppenarbeiten, Rollenspielen, aber auch Recherchen werden wir auch ausgewählte Filme sehen, die das Thema untermauern und während einer Fahrradexkursion Fallstudien durchführen oder Neulandgewinner besuchen.
Sie sind eingeladen zu einem spannenden und aktiven Seminar, das durch zwei Lehrende gemeinsam angeboten wird.
Studiengänge
fakultätsübergreifend, studiengangsübergreifend, A (BA), A (MA), KuM, andere SG nach Absprache
Dozenten
Prof. Andrea Gaube (A)
LBA Andreas Willisch (A)
SWS/CP
4 SWS
6 CP
Voraussetzungen
Interesse an der Region und engagierte Mitarbeit
Sprache
D **
Prüfungsleistung
Fallstudien und Projektdokumentationen
Max. Teilnehmer
15
Erstes Treffen
06.03.2020, 14:15
Turnus
wöchentlich + Exkursion
Termin
Fr. 14:15-17:30
Ort
7a/1.316